Was versteht man unter Bedarfsmedikation?

Ärztliche Verordnung von Medikamenten, die unter klar definierten Bedingungen (Patientenzustand wie z. B. „systolischer Blutdruck über 200 mmHg“ oder „3 Tage kein Stuhlgang“; maximale Dosierung) durch Pflegefachpersonal zu verabreichen sind.

Zurück